Gedenkfeier in Zöschen
Montag, den 06. Juni 2011 um 08:53 Uhr

Schweigemarsch

66 Jahre ist es nun her, dass das Arbeitserziehungslager in Zöschen befreit wurde.

Etwa 500 Menschen sind dort zwischen August 1944 und Mai 1945 umgekommen. Der Heimat- und Geschichtsverein Zöschen e.V. hatte am 29.05.2011 eingeladen, um an diese Opfer des Nationalsozialismus zu gedenken. Die Jungen Liberalen Saalekreis kamen dieser Einladung gern nach, weil für uns der Einsatz gegen Rechtsextremismus zu den Kernaufgaben unserer Arbeit gehört.

Begonnen wurde der Tag des Gedenkens mit einem ökumenischen Gottesdienst.

Anschließend begaben sich Vertreter der demokratischen Parteien und Organisationen zu dem Gedenkstein der Opfer, um vor ihm Kränze niederzulegen. Einige ausländische Gäste kamen zu Wort, auch unser Landrat Frank Bannert, der sich erneut gegen jede Form von Rechtsextremismus aussprach.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 7