Mittwoch, den 14. August 2013 um 08:56 Uhr

Im Rahmen der „Tage der Freiheit `13“ versammelten sich am 3. Juli 2013 etwa 100 Gäste in der Begegnungsstätte Deutsche Einheit, dem Geburtshaus von Hans-Dietrich Genscher, um den Gründungstag der Erhard-Hübener-Stiftung e. V. zu feiern.

 

Eine besondere Würdigung des für das Land Sachsen-Anhalt bedeutenden liberalen Politikers. Er hat sein Leben lang konsequent liberale Ideen vertreten. Erhard Hübener wurde 1933 von den Nationalsozialisten aus dem Staatsdienst entfernt wurde und trat 1949 aus Protest gegen politische Entscheidungen der SED von seinen Amt als Ministerpräsident zurück.

 

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden der Erhard-Hübener-Stiftung e.V., Wolfgang Böhm, brachten auch Dr. Hans-Dietrich Genscher, Außenminister a.D., seine Hochachtung für den wichtigen Politiker Sachsen-Anhalts zum Ausdruck.
Nach den Festansprachen bestand die Möglichkeit mit allen Ehrengästen ins Gespräch zu kommen und eine Führung durch das Genscherhaus zu unternehmen.